Wein-Tips

Holy Moly Syrah

Anbaugebiet:Rheinpfalz
Erzeuger:Markus Schneider
Rebsorte:Syrah
Jahrgang:2016
Land:Deutschland
Farbe:rot

Animierende Würze in der Nase mit deutlichen Kräuternoten und dunkler, roter Beerenfrucht. Sehr wenig Holz und kaum Süße in der Nase. Überraschend kühl und dadurch eher Frankreich, als Australien.

Im Mund zeigt sich der Holy Moly sehr strukturbetont mit sehr griffigen Tanninen und einer überraschend hohen Säure. Die Frucht ist durchaus reif aber keineswegs marmeladig. Auch hier herrscht eine sehr willkommene kühle Frische vor. Der Wein macht zwar auch jetzt schon Spaß, wird aber seine Qualität erst in ein paar Jahren ( ich würde auf 6-7 tippen ) zeigen.

Dieser Wein war für mich ziemlich überraschend : Design, Name und der Ruf von Markus Schneider haben mich einen eher australisch wirkenden Shiraz erwarten lassen. Bekanntlich habe ich ja garnichts gegen australisch wirkende Shiraz. Allerdings gibt es davon doch recht viele in Australien. Von daher habe ich mich über diesen ( und andere Weine von Schneider ) sehr gefreut. Der Holy Moly ist für mich eher mit einem Nordrhone Syrah, als mit einem Shiraz verwandt. Wahrscheinlich sollte man ihn aber einfach als einen Pfälzer Syrah ansehen, ohne ihn zwingend vergleichen zu müssen.

17 ++ / 20 Punkte

Sven Lockenvitz

zurck zum seitenanfang   zurck zur suche