Wein-Tips

Mount Mary Quintet 1996

Anbaugebiet:Victoria Yarra Valley
Erzeuger:Mount Mary
Rebsorte:Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Malbec, Petit Verdot
Jahrgang:1996
Land:Australien
Farbe:rot

Schon nach wenig Luft sehr offen und ausdruckstark. Reife, gesunde Kirsche, eine feine Mokka-Note, eine ganz feine, ätherische Note ( eher Minze, als Eucalyptus ), Cassis, etwas Paprika und Kräuter. Kommt tatsächlich wie ein sehr schön gereifter Bordeaux daher. Später wird die Kirschfrucht etwas sahniger, was mich blind doch Kalifornien hat tippen lassen. Auch hier wäre es aber ein sehr europäisch wirkender Kalifornier gewesen.

Am Gaumen ist der Quintet sogar noch schwerer als Australier zu erkennen. Sicher helfen da auch die angenehm moderaten 12,5 % Alc.. Auch die schöne Tanninstruktur und die sehr passende Säure lassen an einen sehr gelungenen Grand Cru vom linken Ufer glauben.

Für mich muss ein australischer Wein keineswegs wie ein Bordeaux erscheinen, um mir zu gefallen - ich mag auch dicke Shiraz sehr gerne. Wenn sie so stimmig gemacht sind, wie dieser Quintet, dann ist das aber schon eine wirklich tolle Sache. Vergleichbare Bordeaux wären dann schon in sehr hohen Sphären zu suchen : Ich hatte an einen 90er Montrose oder ähnliche Kaliber gedacht, bevor ich mich bei meinem Tip ganz knapp für Kalifornien entschieden habe.

19 / 20 Punkte

Sven Lockenvitz

zurck zum seitenanfang   zurck zur suche