Wein-Tips

Walporzheimer Gärkammer ( Gold-Label ) damals noch kein GG

Anbaugebiet:Ahr
Erzeuger:J.J. Adeneuer
Rebsorte:Spätburgunder
Jahrgang:2001
Land:Deutschland
Farbe:rot

Intensive, sehr typische Pinot-Nase. Kühle Würze, dunkle Beeren, kaum Holz und deutlich kräutrig ( Brunnenkresse ! ).

Auch der Gaumen ist sehr elegant und kühl. Sehr gute Säure und ebenso gute Tannine. Auch hier dominieren dunkle Beeren und auch Kräuter. Das Holz ist nicht mehr spürbar. Sehr ernst und mit immernoch sehr guter Zukunft.

Jetzt kommt der Trick : obwohl ich eigentlich meinte, die Gärkammer von Adeneuer gut zu kennen, ( schon weil es der einzige Rotwein ist, von dem ich seit ca. 10 Jahren jeden Jahrgang gekauft habe), habe ich sie blind überhaupt nicht erkannt. Auch Ahr hätte ich nie gedacht. Der schmeichelnde Schmelz den dieser Top-Wein in der Jugend immer hat und auch das tolle Holz sind voll integriert und lassen einen völlig neuen Stil zum Vorschein kommen. Wesentlich dunkler wirkend und kühler. Dabei aber keineswegs schlechter. Ich konnte mich bei meinem Tip sehr schwer entscheiden und habe mich dann mit aller Mühe zumindest noch nach Deutschland gerettet ( Rheingau ), aber auch Frankreich oder sogar Neuseeland hätten mich nicht überrascht. Sehr spannend und wieder einmal eine tolle Flasche Spätburgunder von Adeneuer.

18 / 20 Punkte

Sven Lockenvitz

zurck zum seitenanfang   zurck zur suche