Wein-Tips

Conde de Valdemar Gran Reserva

Anbaugebiet:Rioja Gran Reserva
Erzeuger:Martinez Bujanda
Rebsorte:Tempranillo, Mazuelo, Graciano
Jahrgang:1987
Land:Spanien
Farbe:rot

Sofort nach dem Öffnen steht der Wein mit voller Kraft im Glas. Er braucht nicht eine Minute zum Atmen. Schon bevor das Glas überhaupt an der Nase ankommt, würde man schon Rioja tippen. Klassischer Rioja. Guter Rioja. Nein - großer Rioja. Ic habe diesen Wein schon in den 90ern sehr geliebt. Daß er sich aber bis jetzt eher noch verbessert, hatte ich nicht für möglich gehalten. Die Nase ist so intensiv und absolut typisch. Herrlich verführerisch und keinen Tag zu alt. Man kann 1000 Gewürze finden, deutlich Vanille, aber eben auch ganz klar Frucht.

Der Gaumen ist nicht minder beeindruckend. Intensiv und zugleich hochelegant. Druckvoll und zart. Wiedereinmal einem großen, gereiften Pinot nicht unähnlich - nur natürlich mit deutlich anderem Ausbau. Die Säure hält sich hinter dem Süßeeindruck etwas zurück, ist aber ausreichend vorhanden. Sehr langer, höchst angenehmer Abgang.

Der Ruf der Gran Reservas von M. Bujanda ist zu recht etwas durchwachsen, gibt es doch gerade aus den 90ern viele Weine, die wirklich nicht gut waren und z.T. schon seit Jahren tot sind. Auch von den guten 80ern scheint es sehr unterschiedliche Abfüllungen und noch mehr unterschiedliche Etiketten zu geben. Ich hatte mit den goldenen nie Glück. Die alten weißen Etiketten waren aber immer toll ( 75,78, 81, 85 und 87 ). Gerade der 87er Gran Reserva befindet sich für mich auf einem Niveau mit Rioja Alta, Tondonia, Vina Pomal oder Vina Real.

19 / 20 Punkte

Sven Lockenvitz

zurck zum seitenanfang   zurck zur suche