Wein-Tips

Januar 2020

The Pagan - Weingut Koltz 2010

Wunderschön klare reine Frucht. Sehr viel dunkle rot Beeren und auch Pflaumen. Dazu eine Spur Vanille, Schokolade und Marzipan. Sehr saftig und ungemein trinkanimierend.

Im Mund zeigt sich der Pagan schon sehr schön gereift mit ebenfalls sehr viel klarer Saftigkeit und unendlich Schmelz. Dennoch wirkt hier nichts behäbig oder dick - nein das Ganze ist tatsächlich elegant und besitzt eine beeindruckende Harmonie. Dazu kommt ein sehr großes Trinkfenster. Der Pagan trinkt sich jung schon sehr gut, kann aber auch hervorragend altern. Wir hatten gerade den kleinen Bruder des Pagan, den Wizard, im Glas und der war als 2006er noch genauso fit, wie der 2010er Pagan. Ich bin überzeugt davon, dass diese Weine auch in 20 Jahren noch sehr viel Spaß machen werden. Die Machart, die einem Amarone gleichkommt, erzeugt einfach extrem langlebige Weine, auf die man dennoch nicht lange warten muss.

19 / 20 Punkte

Sven Lockenvitz