Wein-Tips

Oktober

Yann Chavé Hermitage 2003

Herrlich saftige, sehr fruchtbetonte Nase. Dunkle und vor allem auch helle, rote Beeren. Praktisch keine, sonst so typische, Animalik. Sehr reife Frucht, aber keineswegs Kompott oder Marmelade.

Auch der Gaumen ist deutlich zugänglicher und freundlicher, als für einen Hermitage zu erwarten wäre. Hier kommt der Jahrgang 2003 durch. Allerdings konnte man bei Chavé doch recht gut damit umgehen. Vielleicht ist der 03er nicht so komplex und langlebig, wie in anderen Jahren, aber dafür ist er unglaublich hedonistisch und mit viel Genuss zu trinken. Insgesamt wirkt er eher, wie ein wirklich sehr gut gemachter Süd-Rhone Syrah. Allerdings hat er dennoch eine sehr gute stützende Säure.

17,5 / 20 Punkte

Sven Lockenvitz